::: Wassertechnik mit Kompetenz und Erfahrung

Permeatmanagement

Allgemeines

Umkehrosmoseanlagen müssen so ausgewählt werden, dass auch die Deckung von Bedarfsspitzen an entsalztem Wasser sichergestellt ist. Eine Ausrichtung der Anlagengröße nach dem Spitzenbedarf würde aber in den meisten Fällen zu einer erheblichen Überdimensionierung der Anlage führen. Dies hat nicht nur höhere Investitionskosten, sondern auch ungünstige Betriebsbedingungen für die Umkehrosmoseanlage zur Folge.

Bei einem sorgfältig gewählten Permeatmanagement lässt sich die Anlagengröße optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall abstimmen.


Sie haben Fragen?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Mailen Sie oder rufen Sie uns einfach an!
+49 (0) 7 11 24 00 49



Mönkemöller Wassertechnik GmbH